Verein
Projekte
schule_beruf_Logo_für HP_Mobil
Logo des Schule Beruf e.V.

Schule Beruf e.V.

  • Verein
  • Projekte

Stellen

Der Verein schule beruf e.V. sucht für die Projektwerkstatt in der Au ab sofort eine

Pädagogische Fachkraft (m/w/d)
unbefristet für 30 Wochenstunden ab 1.1.2023.
Die Stelle ist auch teilzeitfähig mit 20 Wochenstunden.

Wer wir sind:
Die Projektwerkstatt führt sozialpädagogische Handwerksprojekte für Klassen der Münchner Mittelschulen, Grundschulen (ab Klasse 4) und Sonderpädagogischen Förderzentren zur Vermittlung von Schlüsselqualifikationen, sozialen Kompetenzen und Berufsorientierung durch.

Sie bringen mit:
● Qualifikation als Sozialarbeiter*in, Sozialpädagog*in (Diplom/Bachelor/Master), Fach- und Förderlehrer*in für AWT oder eine vergleichbare Qualifikation, inklusive zusätzlicher handwerklicher Erfahrung bzw. Ausbildung (Fachrichtung Holz oder Metall)
● Freude an pädagogischer Gruppenarbeit mit unseren Zielgruppen
● Organisationsgeschick und Entscheidungsfreudigkeit
● Fachlich-methodische und interkulturelle Kompetenz
● Durchsetzungsvermögen, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
● Körperliche Belastbarkeit
● Bereitschaft zur Teilnahme an Weiterbildung, Qualifikationskursen und Supervision
● Motivation und Bereitschaft, unser Konzept umzusetzen und weiter zu entwickeln

Ihre zukünftigen Aufgaben
● Planung, Organisation, Durchführung und Weiterentwicklung von Projekten
● Planung und Erstellung von Werkstücken im Kontext der Lebenswelt Schule
● Kooperation mit Institutionen, Schulen, sozialen Akteur*innen, sowie Fachdiensten und Gremien
● Werkstatt- und Büroorganisation

Wir bieten Ihnen:
● Ein interessantes, vielseitiges und anspruchsvolles Tätigkeitsfeld
● Möglichkeiten, eigene Ideen kreativ in die Arbeit einzubringen
● Einen attraktiven und gut erreichbaren Arbeitsplatz im Herzen von München mit hellen und großzügigen Arbeitsräumen
● Gehalt in Anlehnung an den TVöD SuE
● Arbeitszeiten ohne Abend- und Wochenendtätigkeit
● Verschiedene Zusatzleistungen inklusive Budget für Fortbildungen und Bildungsurlaub
● Teilnahme an Maßnahmen des Qualitätsmanagements, Supervision und Schulungen
● Einen in der Münchner Soziallandschaft etablierten, gut vernetzten und seit 1974 bestehenden Trägerverein schule beruf e.V.

Wir fördern aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Bewerbung bitte per Mail an:
leitung@projektwerkstatt.org

Die Ausschreibung als PDF für Druck und Download: Stellenausschreibung_Projektwerkstatt_2022.pdf

___________________________________

Der Verein schule beruf e.V. sucht für die Jugendfreizeitstätte Treibhaus in München-Forstenried, direkt an der U3 Forstenrieder Allee, eine*n

Sozialarbeiter*in (m/w/d)
unbefristet mit 30 Wochenstunden
zum 1. August 2022 oder später

Ihr Arbeitsplatz:

Das Treibhaus ist eine Einrichtung der OKJA für Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 27 Jahren. Zu den Angeboten zählen u.a. das offene Café, genderspezifische Angebote, Ferienangebote und -fahrten, Partizipation sowie das Studio, der Musikraum und Konzerte. Als stadtteilorientiertes Jugendzentrum sind wir mit den Schulen, politischen Gremien und Einrichtungen des Stadtbezirks 19 vernetzt, um Kooperationen einzugehen und die Interessen der Jugendlichen zu vertreten. Wir leben den jugendlichen Besuchenden einen wertschätzenden Umgang miteinander vor und sehen Offenheit, Toleranz und Respekt als Grundlage unserer pädagogischen Arbeit an.

Für die Schwerpunkte:

Offenes Café (45%)

  • Gestaltung & Durchführung des offenen Treffs
  • Beziehungsarbeit
  • Planen von Ausflügen
  • Back Office Tätigkeiten (Flyer, Instagram, Dokumentation etc.)

Genderspezifische Arbeit (25%)

  • Eigenverantwortliche Durchführung des genderorientierten Jungen*tags
  • Gestaltung & Planung des Programms
  • Reflektierte Aufbereitung von Themen

Kulturbereich (30%)

  • Management von Kulturveranstaltungen (z.B. Konzerte)
  • Koordination des Bandraums
  • Verantwortung für Equipment & Ausstattung des Musikbereichs

Wir wünschen uns:

·        Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit oder vergleichbare Qualifikation

·        Freude an der offenen Kinder- und Jugendarbeit sowie dazugehörige Konfliktfähigkeit

·        Fähigkeit zur Selbstorganisation inkl. Dokumentation eigener Prozesse (z.B.: § 8a)

·        Übernahme von Schwerpunkten und Projekten in Eigenverantwortung

·        Teamfähigkeit und die Bereitschaft zu Eigenreflexion

·        Eine offene, wertschätzende Haltung beruhend auf Respekt, Toleranz und Empathie

 

Wir bieten:

·        Einen vielseitig gestaltbaren Tätigkeitsbereich mit Eigenverantwortung

·        Ein sensibilisiertes Team in den Bereichen Gender, sexuelle Orientierung & Identität sowie Rassismus

·        Regelmäßige Supervision und Fallarbeit sowie Fortbildung & Bildungsurlaub (jeweils 5 Tage)

·        Vergütung in Anlehnung an TvöD S 11b -> zzgl. Zusatzleistung für die Altersvorsorge & pers. Fortbildungsbudget

·        Möglichkeit eines geförderten Jobtickets

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität

Bewerbungen bitte bis 30.06.2022 an:

Jugendzentrum Treibhaus

Einrichtungsleitung S. Lenz

Züricher Str. 39, 81476 München

Tel: 089 / 745 751 67

Mail: neu@treibhausmuenchen.de

Die Ausschreibung als PDF für Druck und Download: Stellenausschreibung_Treibhaus_2022.pdf

___________________________________

Der Verein schule beruf e.V. sucht für das Projekt mira Mädchen*bildung eine

Sozialpädagogin (w/d) (Diplom/Bachelor/Master)
befristet mit 25 Wochenstunden als Elternzeitvertretung
zum 15. September 2022 bis 31. Oktober 2023

mira ist ein Mädchen*bildungsprojekt in Trägerschaft des Vereins schule beruf e.V. Seit 1996 bieten wir Seminare und Workshops für Mädchen* und junge Frauen* mit und ohne Behinderungen an Mittel-, Real-, Förder- und Berufsschulen, an Gymnasien sowie in Einrichtungen der Jugend- und Behindertenhilfe in München an.

 

Des Weiteren bieten wir Fortbildungen für Fachpersonal an. Die inhaltlichen Schwerpunkte sind berufliche und politische Bildung sowie die Stärkung der Medienkompetenz. Die Stelle beinhaltet die Konzeptionierung undDurchführung von inklusiven Seminaren und Projekten mit der Zielgruppe von mira Mädchen*bildung. Der Aufbau von Netzwerken sowie die fachpolitische Arbeit sind ein weiterer Bestandteil. 

Wir erwarten

·        ein abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit

·        feministische und parteiliche Grundhaltung

·        ressourcen- und lösungsorientierte Sichtweise

·        Erfahrung in der pädagogischen Gruppenarbeit

·        Erfahrung in der Bildungsarbeit mit Mädchen* und jungen Frauen* mit Behinderungen

·        medienpädagogische Kompetenz

·        Interesse an konzeptioneller Weiterentwicklung

·        Engagement in der fachpolitischen Interessensvertretung

·        eigenverantwortliche Übernahme von Aufgabenbereichen und Projekten

·        Spaß an selbständiger Arbeit

 

Wir bieten

·        eine vielseitig gestaltbare Tätigkeit mit Eigenverantwortung

·        ein kreatives und motiviertes Leitungsteam

·        tarifliche Vergütung in Anlehnung an TVöD SuE

·        flexible Arbeitszeitmodelle 

·        Supervision, Fortbildung

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigem Anschreiben, Lebenslauf und Qualifikationsnachweisen bis spätestens 20. Mai 2022 an mira@schuleberuf.de.

 

Für Rückfragen oder weitere Auskünfte sind wir auch telefonisch unter der 089/513 99 696 zu erreichen.

Die Ausschreibung als PDF für Druck und Download: Stellenausschreibung_mira_2022.pdf  

___________________________________

Der Verein schule beruf e.V. sucht für die Jugendfreizeitstätte Treff 21 in der Blumenau ab sofort eine*n

Diplom Sozialpädagog*in bzw. B.A. Sozialarbeiter*in (m/w/d)
für 30 Wochenstunden als Elternzeitvertretung bis April 2022 mit Option auf Verlängerung

Wir bieten:
● ein engagiertes und unterstützendes Team
● einen vielseitigen und gestaltbaren Tätigkeitsbereich
● regelmäßige Supervision, Fortbildung und Bildungsurlaub
● sensibilisiertes Team in den Bereichen Genderpädagogik, sexuelle Orientierung & Identität, rassismuskritische Arbeit, Antidiskriminierung und Inklusion
● interessantes Arbeitszeitmodell (4 Tage Woche, Stundenkonto, …)
● Bezahlung in Anlehnung an TVÖD, Fortbildungsetat, Münchenzulage, Bildungsurlaub, Jobticket

Wir erwarten:
● Freude an der Arbeit mit Jugendlichen
● Eigenverantwortliche Übernahme von Aufgabenbereichen
● Kooperations- und Konfliktfähigkeit
● Engagement, Kontaktfreudigkeit
● Interesse an geschlechterbewusster Pädagogik insb. feministischer Arbeit
● Bereitschaft zur Teilnahme an Netzwerk- und Gremienarbeit
● Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten, auch am Wochenende und in den Abendstunden
● Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit

Ansprechpartnerin: Anke Reincke, Treff 21, Tel.: 089/7003031
Bewerbungen bitte per E-mail oder schriftlich an:
Treff 21, schule beruf e.V.
Terofalstr. 68 Träger: Gefördert von der
80689 München
E-Mail: treff21@schuleberuf.de
www.treff-21.de

Die Ausschreibung als PDF für Druck und Download: Stellenausschreibung_Treff21_2022.pdf

___________________________________

Der Verein schule beruf e.V. sucht für die Jugendfreizeitstätte Treff 21 in der Blumenau ab sofort

Honorarkräfte (m/w/d)

Wir bieten:
● ein engagiertes und unterstützendes Team
● einen vielseitigen und gestaltbaren Tätigkeitsbereich
● sensibilisiertes Team in den Bereichen Genderpädagogik, sexuelle Orientierung & Identität, Rassismuskritische Arbeit, Antidiskriminierung und Inklusion
● flexible Arbeitszeiten auf Übungsleiter*innenpauschale

Wir erwarten:
● Freude an der Arbeit mit Jugendlichen
● Kooperations- und Konfliktfähigkeit
● Engagement, Kontaktfreudigkeit
● Interesse an geschlechterbewusster Pädagogik insb. feministischer Arbeit
● Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten, auch am Wochenende und in den Abendstunden

Ansprechpartnerin: Anke Reincke, Treff 21, Tel.: 089/7003031
Bewerbungen bitte per E-mail oder schriftlich an:
Treff 21, schule beruf e.V.
Terofalstr. 68
80689 München Träger: Gefördert von der
E-Mail: treff21@schuleberuf.de
www.treff-21.de

Die Ausschreibung als PDF für Druck und Download: Stellenausschreibung_Treff21_Honorarkraefte_2022.pdf

___________________________________

Stüps Schulsozialarbeit ist eine sozialpädagogische Einrichtung des Trägers schule beruf e.V. Wir bieten Kindern und Jugendlichen eine Anlaufstelle in ihrem Schulleben. Ziel unserer Interventionen ist, Kinder und Jugendliche in ihrer persönlichen und sozialen Entwicklung bestmöglich zu fördern, auf ihr Wohl zu achten, Gefahren und Schwierigkeiten einzuschätzen und abzuwenden.

Wir suchen für unseren Standort Mittelschule Fürstenrieder Straße 30, (München-Laim) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n:

Diplom-Sozialpädagog*in (m/w/d) (FH) bzw. Sozialarbeiter*in (m/w/d) (B.A.)

in Teilzeit – 26 Stunden / Woche

Die Stelle ist unbefristet.

Ihre Aufgaben bei uns:

  • Einzelfallhilfe: Beratung von Kindern, Jugendlichen, Eltern und Lehrkräften

  • Unterstützung und Begleitung in Krisensituationen sowie Krisenintervention

  • Vermittlung von ergänzenden Hilfen und Beratungsangeboten

  • Intensive Kooperation mit der Schule und den Fachdiensten der Kinder- und Jugendhilfe

  • Planung, Organisation und Durchführung von Klassenaktionen und -projekten

  • Gruppenangebote unter sozialpädagogischen Aspekten

  • Netzwerkarbeit

Wir wünschen uns einen Kollegen (m/w/d), der:

  • Eigenständig und verantwortungsbewusst an der Schnittstelle zwischen Schüler*innen, Eltern, Lehrkräften und Schule zielorientiert tätig wird (Erfahrung im Bereich Schulsozialarbeit, Jugendsozialarbeit, Jugendhilfe ist erwünscht),

  • Erfahrung in der Vermittlung von externen Hilfen und in der Kooperation mit Ämtern und Hilfseinrichtungen mitbringt, über ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Kenntnisse in Gesprächsführung, Mediation und Moderation verfügt, Flexibilität und Leistungsbereitschaft im schulischen Alltag zeigt sowie zuverlässig und entscheidungsfreudig ist

  • Geschick, Freude und Kreativität in der Planung, Organisation und Durchführung von Projekten mitbringt, über interkulturelle und geschlechtsspezifische Kompetenzen ebenso wie über eine wertschätzende, positive Grundhaltung und Kooperationsfähigkeit verfügt.

Wir bieten:

  • Ein breites und vielfältiges Aufgabenspektrum

  • Freiraum für eigene Ideen und Kreativität

  • Die Möglichkeit zur Mitgestaltung und -bestimmung im Verein schule beruf e.V.

  • Bezahlung nach TVöD

  • Regelmäßige Supervision und Möglichkeiten zur Fortbildung

Nähere Informationen über uns finden Sie unter www.schuleberuf.de und www.stueps.de.

Bei Rückfragen können Sie sich gern an Claudia Döhren per Mail wenden.

Bewerbungen bitte per E-Mail an stueps@schuleberuf.de

Die Ausschreibung als PDF für Druck und Download: Stellenanzeige Stueps 07_21